English Deutsch
Zahnklinik Rennbahn Basel Muttenz

Zahnklinik Rennbahn AG · Birsfelder Str. 3 · 4132 Muttenz · 061 826 10 10

Zahnklinik Rennbahn AG
Birsfelder Str. 3 · 4132 Muttenz
Telefon: 061 826 10 10

Zahnklinik Rennbahn AG
Birsfelder Str. 3 · 4132 Muttenz
Telefon: 061 826 10 10

Mehr als 4. 000 erfolgreich gesetzte und versorgte Implantate

Implantatgetragene Zähne oder Prothesen sollen aussehen und sich anfühlen wie natürliche Zähne.
Implantatgetragene Zähne oder Prothesen sollen aussehen und sich anfühlen wie natürliche Zähne.

Die Kosten für Zahnimplantate sind ein wichtiges Thema für Implantat Patienten in Basel. Mit Blick auf die Funktion und Ästhetik bieten Zahnimplantate im Vergleich zu klassischen Zahnersatz wie Kronen, Brücken und Prothesen zahlreiche Vorteile. Durch ihre langjährige implantologische Erfahrung und mehr als 4. 000 erfolgreich gesetzte und versorgte Implantate gehören der Leiter der Zahnklinik Rennbahn, Dr. med. dent Möller, und sein Kollege med. dent. Nielsen in Basel zu den führenden Adressen für Implantate in Basel und Basel Land, Baselbiet.

Eine klinische Erfolgsgeschichte 

Die Zahnklinik Rennbahn in Basel kann Patienten aus Basel und Baselbiet in nahezu jeder Situation fest sitzenden Zahnersatz auf Implantaten anbieten. Die sanfte Implantologie bzw. die navigierte Implantologie und das gewebeschonende, minimal invasive Setzen der Implantate gehören zur täglichen Routine in der Zahnklinik Rennbahn. Implantate bilden einen Schwerpunkt der Zahnärzte in Basel. Mit dem Behandlungsschwerpunkt Implantate und mit mehr als 4000 gesetzten und auch erfolgreich prothetisch versorgten Implantaten gehört die Zahnklinik Rennbahn zu den Top-Adressen der Implantologie im Gebiet Basel, Baselland. Navigierte Implantate und das gewebeschonende, minimal invasive Setzen der Implantate gehören zur täglichen Routine.

Moderne Implantate Basel: Innovative Implantat Materialien ermöglichen eine sicherere Versorgung von Patienten in jedem Alter. Die in Basel in der Zahnklinik Rennbahn eingesetzten Zahnimplantate sind Präzisions Implantate eines weltweit führender Herstellers von Zahnimplantaten.


Verlässliche Implantate

Der wirkliche Durchbruch der Implantologie erfolgte im 20. Jahrhundert. Der schwedische Prof. Per-Ingvar Brånemark entdeckte 1952 an der Universität Lund, dass Titan und der menschliche Knochen eine feste Verbindung eingehen können. Er bezeichnete den Prozess bei dem der Knochen sich an das Implantat anlagert als Osseointegration. Mit dieser Entdeckung legte Prof. Brånemark den Grundstein für die dentale Implantologie und revolutionierte die Zahnmedizin. Er entwickelte ein Implantatsystem mit einer Schraube aus Reintitan und inserierte 1956 die ersten Implantate. Seine Implantate werden bis heute in modifizierter Form verwendet. Es liegen wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse und jahrzehntelange Erfahrungen mit Titanimplantaten vor. Die Implantologie ist zu einer der weltweit am besten dokumentierten Behandlung geworden

Die Verträglichkeit und Biokompatibilität der verwendeten Titan Implantate sind mittlerweile weltweit in zahlreichen internationalen wissenschaftlichen Studien belegt. Zahn Implantate Basel: Patienten sollen einen festsitzenden, lange haltenden, gut funktionierenden und vor allem natürlich wirkenden Zahnersatz erhalten.

 

Für wen eignen sich Implantate?

Im Prinzip können Zahnimplantate bei Erwachsenen in fast jedem Alter eingesetzt werden. Ausnahmen sind Kinder und Jugendliche in der Wachstumsphase. Für eine Implantatbehandlung muss das Wachstum abgeschlossen sein. Bei älteren Patienten besteht keine Altersgrenze.

Grundlegende Voraussetzungen für die Implantation sind neben normaler Wundheilungskapazität und allgemeiner Gesundheit ein nach Qualität und Volumen ausreichendes Knochenangebot. Reicht das Knochenvolumen für das Setzen eines Implantates nicht aus, kann die Zahnklinik Rennbahn mit Knochen aufbauenden Massnahmen helfen.

Gute Mundhygiene ist eine Grundvoraussetzung für den Erfolg der Implantologie. Parodontale Erkrankungen werden in der Zahnklinik Rennbahn vor der Implantatbehandlung therapiert.. Professionelle Zahnreinigungen in der Zahnklinik Rennbahn helfen, eine Erfolg versprechende Ausgangssituation für die Implantation zu schaffen.




Sanfte Implantologie

Die Möglichkeit, ein Implantat minimal invasiv zu setzen, wurde zu Beginn des 21. Jahrhunderts ein Meilenstein in der Implantologie. Digitale Volumentomographie und computerunterstützte, schienengeführte Behandlungsmethoden wurden zur wichtigsten implantologischen Neuerungen. Die Sicherheit und ästhetische Planbarkeit des Ergebnisses wurde durch diese neue Technik nochmals erheblich verbessert. Ein besonderer Vorteil dieser auch „sanfte Implantologie“ genannten Methode ist die Sofortversorgung mit Implantaten, auch bekannt geworden unter. „Zähne in einer Stunde / Teeth in an Hour.

Implantate Basel: Die Zahnklinik Rennbahn war 2005 eine der ersten Kliniken in der Schweiz, die Patienten schonender mit der sanften Implantologie wieder zu neuen, festsitzenden Zähnen verhalf und Implantat Patienten aus Basel und Baselland in kurzer Zeit wieder mehr Lebensqualität bieten konnte. Patienten machten in der Zahnklinik Rennbahn die Erfahrung, dass ein erheblicher Teil der Implantat Behandlungen ohne „Aufschneiden des Zahnfleisches“ erfolgen konnte. Ein Patient erhält in einer Sitzung die Implantate und die neuen Zähne. In diesen Fällen verlassen Patienten die Zahnklinik Rennbahn etwa nach einer Stunde mit ihren neuen, festsitzenden Zähnen.

 

 

Implantate Basel: Die Implantation für den Patienten wird einfacher, da bei der sanften Implantologie gewebsschonend und in der Regel ohne oder nur mit sehr kleinen Schnitten und geringst möglicher Traumatisierung von Knochen und umliegendem Gewebe gearbeitet wird. Diese minimal invasive Behandlung mit computerunterstützter Planung und Implantation kann sehr häufig bei zahnlosen Patienten mit Erfolg verwendet werden. Auch bei Patienten, die sich Implantate wünschen, aber eine „Operation“ aus allgemeinmedizinischen Gründen nicht vertragen, ist solch ein schonendes Verfahren überlegenswert.